Brunco und Koll

Psychologische Beratung

Nicht bei allen Problemen ist eine Psychotherapie notwendig oder wird von den Krankenkassen bezahlt. Dennoch können auch solche Probleme akut zu erheblichem Leiden führen. Die psychologische Beratung konzentriert sich auf ein bis zwei eng umschriebene Probleme, z. B. in der Partnerschaft, im Beruf, im Studium, in der Ausbildung oder in den Beziehungen zu anderen Menschen. Sie umfasst weniger Sitzungen als eine Psychotherapie. Psychologische Beratung zielt darauf ab, persönliche Stärken zu fördern und Strategien zur Bewältigung von Schwierigkeiten zu entwickeln. Zu Beginn werden gemeinsam konkrete Ziele festgelegt. Im Mittelpunkt des Beratungsprozesses steht die Klärung von eigenen Wünschen, Werten und Verhaltensweisen in Problemsituationen. Es werden Hilfestellungen geboten, eigene Ziele und Vorstellungen im Hinblick auf die Schwierigkeiten zu entwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln.

Aufgrund der Vielfalt der Beratungsthemen, die sich auf persönliche, familiäre und berufliche Problemsituationen beziehen können, richtet sich der Einsatz der Beratung stets nach der persönlichen Fragestellung. In einem Erstgespräch wird der individuelle Beratungsbedarf analysiert und das weitere Vorgehen abgestimmt. Die psychologische Beratung kann ähnlich einer Krisenintervention verstanden werden, die dazu dient, in einem überschaubaren Behandlungszeitraum (5-10 Sitzungen) lösungsorientierte Ansätze herzustellen. Hierbei entsteht Klärung über die Entstehung und Entwicklung der problematischen Situation, eine Stärkung von eigenen Fähigkeiten und das Aufzeigen verschiedener Lösungswege.

Wir unterstützen Sie bei persönlichen Projekten ohne Therapiebedarf, z.B.:

  • schwierige Lebensphasen bewältigen:
    Trennung, Trauer, Probleme am Arbeitsplatz, schwierige Entscheidungen
  • Lebenszufriedenheit erhöhen:
    Lebenszielanalyse, Entspannung und Ruhe im Alltag finden, Stressbewältigung
  • Fähigkeiten ausbauen:
    selbstsicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Zeitmanagement
  • störende Gewohnheiten ändern:
    Rauchen, ungünstige Ernährung, Aufschiebeverhalten, Lernschwierigkeiten